30. Harfentag Liechtenstein

Als Ernst Walch am 3. September 2023 in Liechtenstein zum 30. Harfentag in sein Haus einlud, gaben sich neben HarfenschülerInnen der Liechtensteinischen Musikschule mit ihren Familien, auch Annelies Brandstätter-Arnold (ehemalige Harfenlehrerin der LMS und Harfenprofessorin am Vorarlberger Landeskonservatorium), Sonja Bühler-Schuler von der MS Bregenz und Dornbirn, Andrea Gamper, Harfenlehrerin der MS Feldkirch, Walgau und Montafon, sowie Prof. Viktor Hartobanu von der Stella Vorarlberg Privathochschule ein Stelldichein. Extra zum Jubiläum aus Traunstein angereist war dieses Jahr auch Silke Aichhorn, die literarische und musikalische Schmankerln zum Besten gab.

Das Motto des WalHaTa heißt immer: Harfe mitbringen und ein Stück, egal in welcher Besetzung, zum Besten geben.

Ein Muss jedes Jahr: ‚Alter Walzer‘, ob jung, ob alt, ob Anfänger oder Professor, miteinander zu musizieren. Eine Klangwolke, bestehend aus 25 Harfen und weiteren Instrumenten ließ die Walhalla erklingen. Für das leibliche Wohl sorgt jedes Jahr der Hausherr Ernst Walch mit seinen HelferInnen. So wurde in lockerer Atmosphäre vom Mittag bis in den späten Nachmittag in verschiedenen Stilrichtungen musiziert. Am Abend setzte sich dann noch einmal der ‚Harfenpapa‘ von Liechtenstein an die Harfe und spielte mit den Übriggebliebenen zum Tanz auf.

Wir schätzen dieses wunderbare Treffen an diesem schönen Ort, das uns zu einer großen Harfenfamilie werden lässt. Danke Ernst!!!

Gertrud Kaufmann-Greiner, Harfenlehrerin an der Liechtensteinischen Musikschule.